Das Wissen der Maoris für die einzigartige Pflege nutzen

Living Nature wurde 1987 von Suzanne Hall gegründet. Die Liebe zu Neuseeland und seiner einzigartigen Pflanzenwelt, das Interesse für die Heilkräfte der Pflanzen, die Besinnung auf die Körper- und Gesichtspflege der Maori, Neuseeland’s Ureinwohner, und eigene einschneidende Erfahrungen mit konventioneller Kosmetik waren für Suzanne die Auslöser, eine eigene, natürliche Pflegeserie herzustellen. Nach einer Ausbildung zur Chemikerin und Kosmetikerin belegte sie auch Kurse in Homöopathie, Botanik und Philosophie. Durch die enge Zusammenarbeit mit Neuseeland’s Botanikern lernte sie viel über die von den Maori überlieferten Rezepturen und nutzte dieses Wissen zur Herstellung einer einzigartig, natürlichen Pflegeserie: Living Nature

Natürliche Lebensweise statt industrieller Produkte

In den Living Nature Produkten werden Seele und Wissenschaft miteinander vereint. Ein Hauptgedanke dabei ist, dass die Natur mit ihrer Pflanzenwelt eine positive Wirkung auf uns Menschen ausübt. Je weniger Menschen mit den Konflikten des industriellen Zeitalters konfrontiert werden und je natürlicher sie leben, desto weniger leiden sie vor allen an den sogenannten „neuheitlichen, umweltbedingten“ Erkrankungen. Da ein Zurück in diese Lebensweise für die wenigsten Menschen eine Möglichkeit ist, ist es umso wichtiger, den Körper nicht zusätzlich mit industriellen Produkten über die Haut zu belasten.

Schonung der Umwelt und der Ressourcen

Ausserdem betrachtet Living Nature Hauterscheinungen nicht isoliert, sondern ganzheitlich, also unter Einbezug von Lebensweise, Ernährung und Krankheiten. Der Körper soll nicht nur äusserlich gepflegt werden, sondern sein Gleichgewicht und seine eigene Stabilität wiederfinden. Ein weiterer, wichtiger Gedanke bei der Gründung von Living Nature war es daher, eine Gesichts- und Körperpflege herzustellen, die dem Anwender nützt und der Erde nicht schadet, also keine Ressourcen verschwendet oder die Umwelt belastet. Ausserdem sollten die Produkte die neuseeländischen Pflanzenextrakte wie Manuka, Manukahonig, Harakeke und Kumerahou enthalten, da diese besonders wertvolle Pflegeessenzen enthalten. Für die Haut soll der grösstmögliche Nutzen aus den Pflanzenessenzen gewonnen werden.

Luxus und maximale Wirkstoffanteile

Diese Gedanken finden Sie auch in den cobicos Produkten. Hinzu kommt, dass wir bei cobicos auch den Wunsch nach Luxus und Sinnlichkeit in der Pflege beachten. Der Anteil der Wirkstoffe ist maximal eingesetzt und die Texturen sind so fein, dass die Haut sich bereits beim Pflegen wunderbar seidig anfühlt. Ein besonderes Augenmerk legen wir auch auf die Probleme von Menschen mit sensibler Haut sowie Aknehaut. Und schliesslich suchen wir solange nach einer natürlichen Duftkomposition, bis wir davon überzeugt sind, dass schon das Eincremen eine Wohltat für die Sinne ist und Sie sich jeden Tag auf Ihre cobicos Pflege freuen.

 

 

100% Naturkosmetik

 

Jahrtausendelang haben sich die Menschen natürlich gepflegt. Dieses alte Wissen findet in der Naturkosmetik Anwendung. Denn letztendlich ist die Natur Vorbild vieler synthetischer Stoffe. 

 

 

Ohne Tierversuche

 

Unsere Nahrung wird vielfach geprüft und getestet – aber niemals am Tier. Warum also sollten die Bestandteile unsere Kosmetik – die Nahrung unserer Haut – am Tier getestet werden?

 

 

Award ausgezeichnet

 

Unterstützt von wissenschaftlichen Studien haben nur die besten Wirkstoffe den Weg in die Pflegeprodukte von Living Nature und cobicos gefunden. Spürbare Effekte sind unser Ergebnis.